Logo_1

Gars digitalisiert, zusammen mit Unterreit, das Gemeindearchiv

Mit 1.250 Jahren blickt Gars auf eine bewegte Geschichte zurück, die auch aus der Gemeinde Unterreit, mit ihrem nun 1.100-jährigen Bestehen, viel zu erzählen hat.

Was damals mit Chroniken begann wurde um 1900 zunehmend mit Bildaufnahmen ergänzt, die nach und nach auch ihren Zugang in die Gemeindearchive fanden. Zeitzeugen unserer Geschichte liegen dort in Aktenschränken verwahrt, nun werden diese der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die Bürgermeister Robert Otter und Christian Seidl

Das digitale Archiv ist nun online!

Nach und nach wurden und werden noch, Aufnahmen digitalisiert, um diese dem neuen Archiv zuzuführen. Gut 3.000 Aufnahmen, Filme und Dokumente befinden sich bereits darin, die demnächst mit dem Archiv der Gemeinde Unterreit ergänzt werden. Über den Link: https://pix.gars.de/pixafe/ hat damit ab sofort jeder Interessent*in rund um die Uhr die Möglichkeit auf das Archiv zuzugreifen.

Ganz bewusst hat man sich nicht für eine Cloud oder eine Maximallösung entschieden. Cloudbasierende Lösungen gehen mit nicht unerheblichen Fixkosten einher und auch andere Maximallösungen sind kostenintensiv.

Robert Otter, der 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Gars a.Inn ist sich sicher, dass es anfänglich zwar zu Wartezeiten kommen kann, wenn man auf das Archiv zugreifen möchte, später aber der zeitgleiche Zugriff von 10 registrierten Benutzern ausreichend sein wird. Auch Christian Seidl, 1. Bürgermeister der Gemeinde Unterreit, stimmt dem zu. „Wichtig sei es jetzt einfach mit der Zeit zu gehen“ sind sich die beiden Bürgermeister einig. In der heutigen Zeit wird alles digital festgehalten und dafür galt es die richtige Plattform, in Form eines digitalen Archives zu schaffen.

Veranstaltung 1890 auf dem Marktplatz in Gars

Neben sehr überschaubaren Anschaffungskosten ist mit einem sehr geringen Aufwand für die Wartung zu rechnen, der zudem hausintern vorgenommen werden kann. „Diese Kosten im  zwei- bis vielleicht sehr niedrigen dreistelligen Betrag jährlich belasten die kommunalen Kassen nicht nennenswert“ stellen die Bürgermeister einvernehmlich klar. Ein entscheidender Grund dafür, warum man sich auf eine Privatinitiative hin für die Lösung der Fa. Pixafe aus München entschieden hat.

Eine Einladung an alle!

„Jetzt ist es endlich möglich die nun hoffentlich zahlreich eingehenden digitalen Bilder in das Archiv aufzunehmen“ freut sich Robert Otter, alle, also auch die Vereine, Betriebe, Kindergärten und Schulen, natürlich auch die Pfarrverbände und Klöster, nicht zuletzt, aber auch Privatpersonen sind herzlichst aufgefordert ihre „Schatzkisten“ zu sichten, um vorhandene Raritäten der Allgemeinheit zu präsentieren, darüber hinaus aber auch für unsere Nachfahren zu archivieren.

„So wie wir heute über das Leben in den Gemeinden vor rund 100 Jahren stauen, wird man in Zukunft auch einen Blick in unsere Gegenwart zurück begeistert wahrnehmen“ ist sich Christian Seidl sicher.

„Übrigens ist eine Registrierung nicht zwingend erforderlich, auch mit dem möglichen Gastzugang können alle Inhalte eingesehen werden“ betont Julia Rottluff in Gars u.a. zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit.

Das gemeinsame Archiv der Gemeinden Gars und Unterreit wird ehrenamtlich betreut. Alle die Bilder, Dokumente oder auch Videos beisteuern möchten können dies jederzeit über die Rathäuser oder auch direkt per Mail an post@medlix.de tun.

Eine Bitte zum Schluss, Bilder sollten bitte mindestens mit 300 dpi Auflösung eingereicht werden, alternativ können auch die Originale leihweise zur Aufbereitung übergeben werden.

Also dann, nun viel Spaß beim Stöbern im Archiv der Gemeinden unter: https://pix.gars.de/pixafe/

Straßenbau um 1930
Gars um 1910
Eine historische Ausstellung zur 1100-Jahr Feier in Form von Bildern, Texten und Geschichten aus alten…
Eine historische Ausstellung zur 1100-Jahr Feier in Form von Bildern, Texten und Geschichten aus alten…
Eine historische Ausstellung zur 1100-Jahr Feier in Form von Bildern, Texten und Geschichten aus alten…
Eine historische Ausstellung zur 1100-Jahr Feier in Form von Bildern, Texten und Geschichten aus alten…
Am Mittwoch, 05.06.2024 findet der Seniorenausflug zur Aschinger Alm nach Tirol statt. Weiterhin besuchen wir…

Kommentarfunktion – nur für registrierte Benutzer.

Schreibe einen Kommentar