Logo_1

Links zur Polizei

61-jähriger Mann aus Gars a. Inn wird zum Lebensretter

Gars a. Inn: Beim Gassigehen wurde ein Spaziergänger auf eine im Inn treibende Person aufmerksam. Kurzentschlossen sprang er ins Wasser und zog den nicht mehr reagierenden Körper an Land.

 

Am Montag, gegen 07:30 Uhr, war ein 61-jähriger Mann aus Gars a. Inn auf seinem vertrauten Fußweg mit seinem Hund am Innufer unterwegs. Auf Höhe des Schützenheims wurde er auf ein Stöhnen aus Richtung des Wassers aufmerksam. Schließlich stellte er einen einige Meter vom Ufer entfernt treibenden menschlichen Körper fest. Er forderte eine weitere Spaziergängerin auf, einen Notruf abzusetzen und sprang kurzentschlossen in das eiskalte Wasser des Inns. Nach mehreren Schwimmzügen konnte er die in akuter Lebensgefahr befindliche Person erreichen und durch beherztes Zupacken an das Ufer ziehen. Es gelang ihm trotz der steilen Böschung den Körper zu sichern und im tiefen Wasser stehend auf das Eintreffen der Rettungskräfte zu warten.

 

Bei der geretteten Person handelt es sich um eine 81-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf a. In, die in einem lebensbedrohlichen Zustand in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf der Geschehnisse dauern an.

Einladung zur Bürgerversammlung der Gemeinde Unterreit   Die Bürgerversammlung für die gesamte Gemeinde Unterreit findet…
Angebote des Familienstützopunktes Gars/Reichertsheim   DonumVitae am 29.04. um 08.30 Uhr Caritas am 25.04. um…
Der Elternbeirat des Kinderhauses St. Antonius lädt zum Gründungsabend ein: Am Donnerstag, 25.04.2024 um 19.30…
Wir laden alle Mädchen, Frauen, Jungen und Männer zwischen 12 und 60 Jahren am Freitag,…