Logo_1

LKW kippt nach Ausweichmanöver um – Polizei fahndet nach Ford Focus Fahrer

Reichertsheim: Am Freitag in den frühen Morgenstunden, gegen 03:30 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn in einem LKW mit Anhänger von Thambach in Richtung Gars a. Inn, als ihm in einer Kurve in der Fahrbahnmitte ein PKW entgegenkam. Der LKW-Fahrer musste ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Das Gespann kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in einem angrenzenden Feld auf die rechte Seite. Der Fahrer des PKWs setzte seine Fahrt fort. Der 39-jährige LKW-Fahrer konnte sich leicht verletzt selbständig aus seinem Führerhaus befreien. Er wurde zur Abklärung seines Gesundheitszustandes in ein Krankenhaus gebracht. Die Staatsstraße war zur Bergung des LKWs komplett gesperrt. Die Feuerwehr aus Ramsau und Gars a. Inn waren am Einsatzort. Der Schaden am LKW wird auf ca. 15.000 € geschätzt. Lt. Aussage des Kraftfahrers handelte es sich bei dem entgegenkommenden PKW um einen dunklen Ford Focus. Die Polizei bittet Zeugen, bzw. den Fahrer des Fords, sich bei der Polizei Waldkraiburg unter Tel.: 08638 94470 zu melden.

No events!

Kommentarfunktion – nur für registrierte Benutzer.

Schreibe einen Kommentar